Verabschiedung von Frau Trommer


24.1.2021 von

Sehr geehrte Frau Trommer,

im Namen des Staatlichen Schulamtes Südthüringen und der Staatlichen Berufsbildenden Schulzentrums Hildburghausen danken wir Ihnen recht herzlich für die geleistete Arbeit und Ihr persönliches Engagement in vielen Jahren ihrer pädagogischen Arbeit.

Eine lange und erfolgreiche Phase ihres Lebens, nämlich ihre berufliche Arbeitsphase als Lehrerin neigt sich nach nunmehr 43 Dienstjahren dem Ende.

Nach erfolgreichem Abschluss als Diplomlehrerin für Mathematik und Physik begannen Sie Ihre Lehrertätigkeit 1977 an der Polytechnischen Oberschule in Cottbus und Jänschwade und anschließend bis zum Jahr 1997 an der Polytechnischen Oberschule in Steinheid bzw. an der Staatlichen Regelschule Neuhaus am Rennweg.

Mit Wirkung vom 18. Dezember 1997 wurde ihrem Antrag auf Versetzung an die Staatliche Berufsschule Hildburghausen stattgegeben. Seit diesem Zeitpunkt haben Sie sich mit großer Einsatzbereitschaft und kompetentem Wissen den großen Herausforderungen bei der Umsetzung der neuen Thüringer Lehrpläne gewidmet.

Aufgrund der Teilnahme an einer Vielzahl von Fortbildungen ist es Ihnen gelungen, in den verschiedenen Schulformen, wie dualer Berufsausbildung, Beruflichem Gymnasium, Berufsfachschule und Berufsvorbereitungsjahr sich umfangreiche Kenntnisse anzueignen, um sie für Ihre pädagogische Arbeit zu nutzen. Dabei unterstützen Sie in der Funktion der Stundenplanerin des Bereichs Holztechnik die Schulleitung.

Mit der im Jahr 1998 abgelegten 1. Staatsprüfung in Englisch, durch ein 3-jähriges Fernstudium, starteten sie ein Pilotprojekt im Bereich der Metalltechnik zur Einführung bilingualer Module im Unterricht. Die sich anschließende Lehrplanarbeit im Fach Englisch für Berufsschulen, begleitet durch das Thillm, trug überregionalen Charakter.

Ihre Tätigkeit als Lehrerin und über viele Jahre als Klassenleitern nahm Sie stets verantwortungsvoll und mit einem hohen Maß an Engagement wahr und erwarben sich sowohl bei den Kollegen als auch bei den Schülern Respekt und Anerkennung. Das von Ihnen maßgeblich vorbereitete und begleitete europäische Schüleraustauschprojekt mit Szeged/Ungarn im Jahr 2002 leistete einen wesentlichen Beitrag zur Verständigung junger Menschen innerhalb Europas.

Ihre Fähigkeit zur Teambildung und ihre Kreativität ermöglichte im Jahr 2010 beginnend die erfolgreiche Teilnahme des SBSZ Hildburghausen am Entwicklungsvorhaben „Eigenverantwortliche Schule“, deren maßgeblicher Motor Sie als Vorsitzende der Steuergruppe waren.

Über Jahre hinweg begleiten Sie die Funktion der Gleichstellungsbeauftragten und Vertrauenslehrerin. Mit der Vielzahl der von Ihnen wahrgenommenen Aufgaben trugen Sie wesentlich zur Entwicklung unseres modernen Berufsschulzentrums bei.

Für den nun neu beginnenden Lebensabschnitt wünschen wir Ihnen beste Gesundheit, Glück und viel Freude im Kreis ihrer Familie und Freunde.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Kaufmann (Schulamtsleiter) und

Corinna Müller (Schulleiterin)







Lernen am anderen Ort mit der TH19

Wandertag zum Bismarckturm mit der Klasse TH 19


Weiterlesen
Übersicht Abschlussklassen 2020/21

Herzlichen Glückwunsch an alle erfolgreichen Abgänger.


Weiterlesen
Klassenstufe 12 in Phase gelb

Mitteilung des TMBJS über SSA Südthüringen


Weiterlesen


Unsere Zertifikate






Unsere Partner