Verabschiedung von Frau Säger


24.1.2021 von

Sehr geehrte Frau Säger,

im Namen des Staatlichen Schulamtes Südthüringen und des Staatlichen Berufsbildenden Schulzentrums Hildburghausen danken wir Ihnen recht herzlich für die geleistete Arbeit und Ihr persönliches Engagement in den vielen Jahren Ihrer pädagogischen Arbeit.

Eine lange und erfolgreiche Phase Ihres Lebens, nämlich Ihre berufliche Arbeitsphase als Lehrerin bzw. als stellvertretende Schulleiterin neigt sich nach nunmehr 40 Dienstjahren dem Ende.

Mit Wirkung vom 01 Dezember 2020 werden sie in den Ruhestand wechseln.

Nach erfolgreichem Abschluss als Diplomagrarpädagoge an der Humboldtuniversität Berlin im Jahr 1980 nahmen sie ihre Lehrertätigkeit an der Kommunalen Berufsschule in Hildburghausen auf; in den ersten Jahren vorrangig als Berufsschullehrer für Pflanzenproduktion. Ihre Mitarbeit in methodischen Kommissionen im Bereich der Landwirtschaft trug wesentlich zu den guten Erfolgen der Auszubildenden in den Berufen Land- und Tierwirt und zur zielführenden Zusammenarbeit mit den Ausbildungsbetrieben bei. Durch eine Reihe von Fortbildungen, wie z. B. im Bereich der Textverarbeitung, Rechnungswesen, Lohnsteuerwesen u. v. m. gelang es Ihnen, sich im Bereich der Wirtschaft und Verwaltung umfangreiche Kenntnisse anzueignen. Im Jahr 1995 absolvierten sie ein Zusatzhochschulstudium in Jena im Bereich Betriebswirtschaftslehre und erlangten mit der ersten Staatsprüfung für Lehramt an Berufsbildenden Schulen die Lehrbefähigung im Fach Wirtschaftslehre und im gleichen Jahr die Unterrichtserlaubnis für das Fach Ethik.

Mit großem Engagement haben Sie sich nach der politischen Wende intensiv mit den Herausforderungen der Thüringer Lehrpläne auseinandergesetzt. Durch die Mitgliedschaft in einer Reihe von Lehrplankommissionen u. a. für den/ die Kaufmannsgehilfen/ -in im Hotel- und Gaststättengewerbe bzw. durch die Mitarbeit bei der Erstellung der Thüringer Handreichung im Einzelhandel unterstützen Sie das ThillM.

Ab dem Jahr 1995 nahmen Sie in der Funktion der stellvertretenden Schulleiterin eine Vielzahl von Aufgaben wahr, die maßgeblich zur Schulentwicklung des SBSZ Hildburghausen beitrugen.

Ihre hohe Einsatzbereitschaft und Ihr Ideenreichtum insbesondere bei der Zusammenführung der Einzelberufsschulen des Landkreises zu einem Berufsschulzentrum sei hervorzuheben. Durch ihr intensives Bemühen gelang es in den Nachfolgejahren neue Ausbildungsberufe wie z. B. Berufe der Lagertechnik bzw. im kaufmännischen Bereich am SBSZ Hildburghausen zu etablieren. Sie gaben wesentliche Impulse bei der Fortschreibung des Berufsschulnetzes und setzten sich vehement für die Stärkung des ländlichen Raumes ein.

Besonders hervorzuheben sind Ihre Aktivitäten in außerschulischen Bereichen. So waren Sie Motor vieler Schulpartnerschaften u. a. mit Norwegen und Weißrussland. Sie unterstützten über viele Jahre die studentischen Bewegungen des Technikums, waren Gründungsmitglied des Fördervereins des Hildburghäuser Bildungszentrum bzw. Vorstandsmitglied des Fördervereins am SBSZ Hildburghausen. Bei einer Vielzahl von Events trugen Sie Verantwortung und waren für das Kollegium stets Vorbild.

Jetzt, da Sie aus dem Schuldienst austreten, wünschen wir Ihnen für Ihr weiteres Leben beste Gesundheit, Glück und Freude im Kreis Ihrer Familie und Freunde.

Mit freundlichen Grüßen,

Michael Kaufmann (Schulamtsleiter) und

Corinna Müller (Schulleiterin).







Klassenstufe 12 in Phase gelb

Mitteilung des TMBJS über SSA Südthüringen


Weiterlesen
Video zur Anmeldung am Berufl. Gymnasium

Informationen über die Anmeldung am beruflichen Gymnasium


Weiterlesen
Nach Klasse 10 zum Abitur

Vom 01.03. bis zum 06.03. kann die Anmeldung erfolgen.


Weiterlesen


Unsere Zertifikate






Unsere Partner