Deine Stimme ab 16 Jahren- Die Jugend wählt


5.6.2024 von

Hereinspaziert in das Wahllokal heißt es für alle Schülerinnen und Schüler seit dieser Woche am SBSZ, die Juniorwahlen stehen an.

Erstmals dürfen Jugendliche ab 16 Jahren bei der Europawahl am 9. Juni abstimmen. Eine große Verantwortung, auf die sich die Schüler am Staatl. Berufsbildendenden Schulzentrum in Hildburghausen gut vorbereiten wollen. Bei der „Juniorwahl“ dürfen sie den Wahlakt proben.

Sich im Vorfeld eine Meinung bilden, das bedingt, dass die Schüler mit den Sozialkundelehrerinnen Sonja Florschütz und Sabrina Tauber-Blaszczynski gemeinsam mit der Schulsozialarbeiterin Diana Hofmann in Wahltalks und natürlich dem WAHL-O-Mat sich vorbereiten.  Die Hinführung zur Wahl ist Teil des Unterrichts, da wir als EUROPA-Schule eine besondere Verpflichtung zur Europawahl fühlen. So sprechen die Schüler und Schülerinnen ausgiebig über die EU, die Demokratie und aktuelle Probleme. 

Wenn während des Sozialkunde-Unterrichts die Fragen und Antworten in einem fast „echten“ Wahllokal gestellt und beantwortet werden, dann beginnt Unterricht ganz nah am Leben. „Wie war das nochmal mit dem Wahlzettel?“ fragt Felicitas Pfeffer aus der Berufsfachschule, „Welche Parteien kann ich wählen“ – und „Wie viele Kreuzchen darf ich eigentlich setzen?“ Fragen, die sich all jene stellen, die zum ersten Mal wählen gehen. Und das könnten bei der diesjährigen Europawahl am 9. Juni einige sein.

Gemeinsam mit seinen Mitschülern betritt Hussein Heddo den LeA-Raum neben der Aula, der zum Wahlraum umfunktioniert wurde. Als erstes beaufsichtigt und kontrolliert die Wahlhelferin, Zoe Bohlig, die Wahlaufforderungen mit dem Wählerverzeichnis (Klassenliste) und händigt ihnen dann lange blaue Abstimmungsbögen aus. In den Wahlkabinen können die Jugendlichen dann anonym ihr Kreuz setzen. Am Schluss ist es dann nur noch ein Falten und Knicken bis der Zettel in die Wahlurne geworfen ist.

Die Schule darf die Ergebnisse der Juniorwahl erst am Tag nach der offiziellen Europawahl veröffentlichen – damit die Wahlentscheidung der Schüler und Schülerinnen an der echten Wahlurne nicht beeinflusst wird. Wir sind gespannt!

Um Jugendliche für den großen Wahlsonntag zu motivieren, bietet seit rund 25 Jahren die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) das Projekt JUNIORWAHL bundesweit an. In den vergangenen 10 Jahren hat sich unsere Schule auch daran beteiligt und gute Erfahrungen gesammelt. Viele Schüler fühlen sich für die Wahl nun vorbereitet, Schwellenängste wurden abgebaut. Denn wählen gehen, ist ja überhaupt kein Ding.

Diana Hofmann/ Schulsozialarbeit







Neuer Ausbildungsberuf am SBSZ Hildburghausen

Seit dem Schuljahr 2022/23 bilden wir auch Fachinformatiker aus.


Weiterlesen
Einladung zum Tag der offenen Tür am Beruflichen Gymnasium Hildburghausen

Findet am 24.02.2024 von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr statt.


Weiterlesen
Berufsberatung bei Herrn Heydenbluth

Das Angebot richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler.


Weiterlesen
Exkursion KBM 23

Exkursion am 06.06.2024 der KBM 23


Weiterlesen
Bundesweiter Aktionstag am SBSZ Hildburghausen

„#Ichstehauf – Schulen für Demokratie und Vielfalt“ 06. 06 2024


Weiterlesen
DSD – Gemeinsam Blutkrebs besiegen

Eine Informationsveranstaltung am 18.06.2024.


Weiterlesen


Unsere Zertifikate






Unsere Partner